Deutscher Engagementpreis - Drei Nominierte aus meinem Wahlkreis

Engagementpreis
Engagementpreis

Hier die Nominierten aus meinem Wahlkreis:

Bad Oeynhausen Shop der Europaschule

Die Schülerfirma, die als ehrenamtliches Projekt geführt wird, hat einen Online-Shop und ein eigenes Einzelhandelsgeschäft, in dem Produkte rund um Bad Oeynhausen verkauft werden. Die Schüler und Schülerinnen entwerfen selbst moderne Designs für Hoodies, Shirts, Tassen und Schürzen, um die emotionale Bindung aller Einwohner zu ihrer ländlich strukturierten Heimat zu fördern.

So ganz nebenbei lernen die Jugendlichen, wie Wirtschaft funktioniert und füllen eine Marktlücke. Sie haben den Laden komplett selbst eingerichtet, ein Kassensystem installiert und betreiben in einem eigens konzipierten Schichtsystem den Laden komplett eigenständig.

Paul-Jürgen Zuleger aus Kirchlengern

Das ehrenamtliche Engagement von Paul-Jürgen Zuleger aus Kirchlengern ist vielfältig. Er unterstützt Grundschüler in der Schule bei Hausarbeiten, war sechs Jahre Sportabzeichenbeauftragter der Gemeinde Kirchlengern, ist seit 1999 Mitglied im Organisationteam des Volkslaufes „Gesund beginnt im Mund“, war bis 2019 Mitglied im Organisationsteam „24 Stunden-Lauf Bünde“ und ist seit sechs Jahren im AWO-Ortsverein Südlengern tätig, seit vier Jahren im Vorstandsteam.

Prof. Peter Ausländer

Das übergeordnete Ziel des Engagements von Peter Ausländer ist die Rückkehr zu einer Kultur des Miteinanders von Unterschiedlichem. Von daher sind seine Projekte grundsätzlich auf Teilhabe aller und Entgrenzung ausgerichtet. Inhaltlich geht es schwerpunktmäßig um die Auseinandersetzung mit zeitgenössischen (vor allem experimentellen) Kunstformen und auf eine angemessene Beschäftigung mit fremden (auch fremd gewordenen) Kulturtraditionen.

In der Mobilen Musikwerkstatt werden in Grundschulen und Kindergärten einfache Instrumente gebaut, außerdem Klangversuchs- und Lauschstationen für Außengelände konstruiert. Peter Ausländer entwickelte ein Fortbildungsprogramm, mit dem bundesweit inzwischen sieben MMW-Teams unterwegs sind.

„Musica Curiosa“ ist Peter Ausländers private Musiksammlung, die fast 600 Instrumente aus aller Welt beherbergt. Die Instrumente zeigt er Interessierten gerne, spielt sie auch vor und lässt sie ausprobieren. Ausländer leitet zudem ehrenamtlich die Vokalgruppe „Chörchen“, die a-cappella-Werke einzustudiert und Beiträge zu festlichen Anlässen im Ort leistet. Zudem engagiert er sich für den Heil- und Klanggarten und die Jugendkunstschule Vlotho. Zu den außergewöhnlichen Einfällen und Konzepten von Peter Ausländer für Großveranstaltungen oder künstlerische Aktionen gehören die Stadtmusiken, die Hallfahrten, Klanggebete und offenes Singen.

Abstimmen kann man hier: https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/

Deutschland
Themen: