Stefan Schwartze begrüßte Gäste aus seinem Wahlkreis - Informationen und Diskussionen rund ums politische Berlin

Stefan Schwartze begrüßte die Gäste aus seinem Wahlkreis am Fuß der Reichstagskuppel
Gruppenfoto mit Abgeordnetem: Stefan Schwartze begrüßte die Gäste aus seinem Wahlkreis am Fuß der Reichstagskuppel

Kreis Herford/Bad Oeynhausen/Berlin. Spätsommerlich präsentierte sich die Hauptstadt den Gästen aus Stefan Schwartzes Wahlkreis. Das war sozusagen die Draufgabe auf ein umfangreiches Besuchs- und Gesprächsprogramm, das die Mitglieder der Zeitspende Vlotho, der Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs und des Seniorenbeirats (beide Herford) erwartete. Sie alle waren der Einladung des heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten zu einem dreitägigen politischen Reise-Programm in die Hauptstadt gefolgt.

Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Außenpolitik. Im Auswärtigen Amt diskutierte die Gruppe mit einem erfahrenen Diplomaten, der selbst bereits etliche Auslandseinsätze absolviert hatte, über Deutschlands Verantwortung in der Welt. Bei einem Besuch im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt ging es um die Entwicklung des Parlamentarismus. Eindrucksvoll demonstrierten die Referenten dort anhand historischer Ereignisse, wie steinig und von vielen Rückschlägen geprägt der Weg zur Demokratie in Deutschland war.

Im Europäischen Haus „Unter den Linden“ gab es eine Menge Informationen über die Vergangenheit und Zukunft Europas. Gerne wurde auch die Gelegenheit genutzt, in einem kleinen Fotostudio innerhalb der Multimedia-Ausstellung ein persönliches Foto mit dem Brandenburger Tor oder dem Parlamentsgebäude in Brüssel im Hintergrund zu schießen und sich auf’s Smartphone schicken zu lassen. Nach einer gehörigen Portion Information und Diskussion, die es erst einmal zu verdauen galt, tat die abendliche Spreefahrt bei herrlichstem Sommerwetter allen Teilnehmern sichtlich gut.

Höhepunkt der Informationsfahrt ins politische Berlin war natürlich der Besuch des Bundestages, wo die Gruppe auch ihren Bundestagsabgeordneten traf. Stefan Schwartze berichtete von seinen Arbeitsschwerpunkten als Jugendpolitiker im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie im Petitionsausschuss. Lebhaft diskutiert wurde über die Themen Pflege und Rente, die den Berlin-Besuchern besonders am Herzen lagen.

Bevor sich die Gruppe dann per Bahn wieder auf die Heimreise machte, durfte der tolle Blick auf Berlin von der Reichstagskuppel natürlich nicht fehlen. Bei strahlend blauem Himmel war das ein besonderes Erlebnis.