Haushalt

"Nichts ist teuer als im falschen Moment zu sparen" - Lothar Binding, Finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, war zu Gast bei Stefan Schwartze

Teilnehmende der Videokonferenz "Wer zahlt die Zeche?"
Teilnehmende der Videokonferenz "Wer zahlt die Zeche?"
15.04.2021 |

Kreis Herford/Bad Oeynhausen. Konjunkturpakete, Finanzhilfen, Überbrückungsgelder – die Maßnahmen zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie kosten viel Geld. Aber nichts ist teurer als im falschen Moment zu sparen. Ohne Unterstützung...

Vereint gegen Corona - Dankeschön!

Danke per Video aus Berlin an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei der Bewältigung der Corona-Krise Außergewöhnliches leisten.
26.03.2020 |

Unser Staat ist handlungsfähig, unsere Demokratie ist stabil, unser Gemeinwesen ist stark. Im Bundestag haben wir diese Woche alles getan, um mit der aktuellen Krise fertig zu werden. Wir haben ein 156 Milliarden Euro schweres Hilfspaket geschnürt und lassen niemanden im Stich. Mein besonderer...

Fördermittel des Bundes für Sportstätten in Bad Oeynhausen, den Kreis Höxter und Schlangen - über 3.5 Millionen Euro für kommunale Einrichtungen

Stefan Schwartze
Stefan Schwartze
10.04.2019 |

Berlin/Bad Oeynhausen/Höxter/Lippe. Für den Neubau des Hallenbades am Siel bekommt die Stadt Bad Oeynhausen eine ordentliche Finanzspritze aus Berlin. Mit rund 1,8 Millionen Euro wird das Projekt aus dem Bundesförderprogramm für die Sanierung kommunaler Einrichtungen in den...

Deutlich mehr Geld, damit Langzeitarbeitslose in Jobs kommen - Stefan Schwartze, MdB: „Das ist konkrete Politik für mehr sozialen Zusammenhalt im Land“

Stefan Schwartze
Stefan Schwartze
09.11.2018 |

Berlin/Kreis Herford. 2019 stehen dem Jobcenter in Herford rund 2,5 Millionen Euro mehr für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen zur Verfügung als im Jahr 2018. Das hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales dem heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten...

Stefan Schwartze bringt gute Nachrichten aus Berlin: 3,8 Millionen Euro Bundesförderung für Denkmalschutz in Höxter, Enger und Warburg

Gerbereimuseum in Enger
Gerbereimuseum in Enger
08.11.2018 |

Berlin. Geld aus Berlin für die heimische Denkmalpflege und Kultur! Enger, Höxter und Warburg erhalten Bundeszuschüsse in Höhe von mehr als 3,8 Millionen Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes.

Seiten